CATERHAM 2018 Das neue Emissions-Messverfahren WLTP hat Auswirkungen auf die Modellpalette

Das neue Emissions-Messverfahren WLTP (worldwide harmonized light vehicles test procedure) schreibt vor, dass alle, ab September 2018 in die Schweiz importierten Fahrzeuge, die neuen Emissionstests erfüllen müssen.

Bedingt durch die langen Lieferzeiten haben diese Änderungen teils sofortige Auswirkungen auf die Modellpalette von Caterham.

SEVEN 165: Ist ab sofort nicht mehr erhältlich

SEVEN 275: Ist aktuell uneingeschränkt verfügbar. Sobald die Schweizer Produktionsplätze 2018 ausverkauft sind, nur noch mit dem 5-Gang Getriebe erhältlich (nicht mehr mit optionalem 6-Gang Getriebe).

SEVEN 175 (355): Momentan noch bestellbar; sobald die Produktionsplätze ausverkauft sind, ist dieses Modell nicht mehr erhältlich!

SEVEN 175 Bausätze: Sind ab sofort nicht mehr erhältlich. Hiermit geht die Ära, einen Seven selber bauen zu können, nun auch in der Schweiz definitiv zu Ende.

SEVEN 485: Das stärkste und in der Schweiz meistverkaufte Modell ist in der aktuellen Ausführung nur noch so lange bestellbar, wie Produktionsplätze vorhanden sind!

Danach wird dieser einmalige Seven voraussichtlich nur noch in geänderter Form, den neuen Emissionstests entsprechend, erhältlich sein.

Welche Auswirkungen die abgastechnischen Änderungen auf die Leistung, Spezifikationen und Kraftübertragung haben werden, kann aus heutiger Sicht noch nicht abschliessend beantwortet werden. Eine der Änderungen wird voraussichtlich sein, dass nur noch das Mazda 5-Gang Getriebe angeboten wird.

Nutzen Sie die Gelegenheit und sichern Sie sich noch einen Seven Ihrer Träume für 2018!

Das Sport-Garage Team freut sich über Ihre Anfrage!

Alfa Romeo Stelvio First Edition ab sofort bestellbar

Ab heute ist der Alfa Romeo Stelvio bestellbar. Es handelt sich dabei um den ersten SUV der Marke mit dem echten Alfa Romeo Spirit. In die Schweiz kommt die First Edition-Version des 2.0 Turbo Benziners mit 280 PS, 8-Gang-Automatikschaltung und Q4-Allradantrieb vorab auf den Markt. Ausgestattet ist der elegante premium SUV mit elektrisch verstellbaren beheizbaren Sitzen in echtem Pieno Fiore Leder, Einsätzen in Echtholz, 20″-Leichtmetallfelgen, lederbezogenes Lenkrad mit Schalthebel in Aluminium und farbigen Bremssätteln. Mit der Bestellöffnung bei den offiziellen Alfa Romeo Händlern bietet die Marke gleichzeitig eine spezielle Launch Offerte. Der Angebotspreis des Stelvio First Edition beträgt CHF 64’900 in der Schweiz und beinhaltet Sonderausstattung in Höhe von CHF 7’000 ohne Aufpreis.

Die Fahrzeugkategorie sagt eigentlich schon alles – Sports Utility Vehicle, kurz SUV. Alfa Romeo nimmt den Namensbestandteil „Sports“ ernst und legt in der Modellpalette des neuen Alfa Romeo Stelvio den Schwerpunkt auf besonders leistungsfähige Turbobenziner.

Der Modellname Stelvio ist übrigens eine Hommage an die höchste asphaltierte Passstrasse in den italienischen Alpen, die zweithöchste in Europa – das Stilfser Joch. Die „Strada Statale 38 dello Stelvio“ bietet auf rund 20 Kilometern und mit 75 Kehren, atemberaubende Ausblicke und stellenweise mehr als sieben Prozent Steigung bis hinauf zur Passhöhe auf 2‘758 Meter. Diese einzigartige Strasse bildete die Inspiration für den Fahrspass und die Leistungsfähigkeit des neuen Alfa Romeo Stelvio.

Der ab sofort als First Edition bestellbare Alfa Romeo Stelvio wird von einem 2.0-Liter-Vierzylinder Benzinmotor angetrieben, der mit Twin-Scroll-Turbolader und wassergekühltem Ladeluftwärmetauscher 206 kW (280 PS) leistet. Ausgerüstet mit dem elektronisch gesteuerten Allradantrieb Alfa Q4 und 8-Stufen-Automatikgetriebe erreicht der Alfa Romeo Stelvio First Edition eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h und beschleunigt in 5,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h.

Das Design des Alfa Romeo Stelvio verkörpert die perfekte Balance aus Tradition, Ge¬schwindigkeit und Eleganz. Es verbindet Elemente aus der über 100-jährigen Historie der Marke mit Stil und Leistung des 21. Jahrhunderts. Zur Serienausstattung der First Edition gehören unter anderem Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Fernlicht-Assistent, lackierte Bremssättel, 20-Zoll-Leichtmetallräder, eine elektrische Heckklappe, sowie Fensterrahmen mit Zierleiste in Chromoptik. Für hohen Komfort im Innenraum sorgen die hochwertige Ausstattung aus genarbtem Leder, Dekorleisten aus Echtholz, achtfach verstellbare und beheizbare Sitze für Fahrer und Beifahrer, das Hi-Fi-Audiosystem mit digitalem Radioempfang (DAB) und die Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control).

Als Sportwagen unter den SUV verwöhnt der neue Alfa Romeo Stelvio den Fahrer ausserdem mit der konsequent auf ihn ausgerichteten Armaturentafel, einem beheizbaren Lederlenkrad mit integriertem Motorstart-Knopf sowie aus Aluminium gefertigten Sportpedalen samt Fussstütze. Bei Bedarf kann der Fahrer ausserdem die Gänge mittels Schaltwippen aus Aluminium am Lenkrad wechseln. Zentrales Instrument hinter dem Lenkrad ist das Fahrzeuginformations-Center mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) grossem TFT-Farbdisplay. Ebenfalls an Bord ist das Alfa Connect mit einem 8,8 Zoll (22,4 Zentimeter) grossen Bildschirm mit HD-Auflösung und 3D-Navigation.

Der 2.0-Liter-Turbobenziner des Alfa Romeo Stelvio leistet 206 kW (280 PS) bei 5‘250 Umdrehungen pro Minute, das maximale Drehmoment beträgt 400 Newtonmeter bei 2‘250 U/min. Der komplett aus Aluminium gefertigte Vierzylinder ist mit der elektro-hydraulischen Ventilsteuerung MultiAir ausgerüstet. Zusammen mit dem 2-in-1-System der Turboaufladung und der Kraftstoffdirekteinspritzung mit bis zu 200 bar sorgt dies für ein spontanes Ansprechverhalten und hohe Effizienz.

Die Motorleistung wird vom elektronisch gesteuerten Allradradantrieb Alfa Q4 sicher auf die Strasse gebracht. Bei normalen Fahrbedingungen arbeitet das System wie ein Hinterradantrieb, 100 Prozent der Motorkraft werden an die Hinterachse übertragen. Erreichen die Hinterreifen ihre Haftgrenze, wird in Sekundenbruchteilen das Ansprechverhalten des Verteilergetriebes geändert und bis zu 60 Prozent des Drehmoments zur Vorderachse umgeleitet. Die Motorkraft wird dann über ein zusätzliches Differenzial sowie ein aktives Verteilergetriebe (Active Transfer Case, ATC), das sehr hohe Drehmomente in Sekundenbruchteilen bewältigen kann, an die Vorderachse geleitet. Auf diese Weise wird optimale Traktion und besonders hohe Richtungsstabilität in Kurven erreicht. Ausserdem kombiniert diese variable Funktionsweise die Vorteile des Allradantriebs – überlegene Traktion sowohl beim Beschleunigen wie auch abseits befestigter Strassen – mit den für einen Hinterradantrieb typischen Vorzügen wie agiles Kurvenverhalten und niedrigem Kraftstoffverbrauch

Der Alfa Romeo Stelvio als First Edition bietet darüber hinaus modernste elektronische Sicherheitssysteme. Dazu zählen unter anderem das Kollisionswarnsystem (FCW) mit autonomer Notbremsfunktion (AEB) und Fussgängererkennung, der Spurhalteassistent, die Rückfahrkamera mit dynamischen Führungslinien, ein Licht- und Regensensor sowie Parksensoren vorne und hinten.

Mit dem neuen Stelvio First Edition haben die Kunden das Privileg den authentischen Charakter des ersten SUV Alfa Romeo im Voraus zu entdecken.

Und nicht nur das, die reichhaltige Serienausstattung des Stelvio First Edition, wird unter anderem mit 20″ Felgen, Ledersitzen, Parksensoren vorn und hinten sowie Rückfahrkamera erweitert und ist zu einem Angebotspreis von CHF 64‘900 inklusive Optionen im Wert von CHF 7‘000 (unter anderem einem 8,8″ Navigationssystem mit DAB Radio, Luxus- und Sound-Packet) erhältlich. Dieses Launch-Angebot beinhaltet einen grosszügigen Kundenvorteil sowie das Swiss Free Service Programm mit kostenloser Wartung bis zu 5 Jahren oder 100‘000 km und ist mit einer Leasingrate von 2,99% kombinierbar.

Alfa Romeo Stelvio feiert Weltpremiere auf der Los Angeles Auto Show

Mit dem Alfa Romeo Stelvio präsentiert die italienische Premiummarke in Los Angeles erstmals einen SUV in der sportlichsten Modellvariante Quadrifoglio. Das Modell verfügt über einen V6-Benziner mit Biturbo-Aufladung, der 375 kW (510 PS) leistet und auf Knowhow von Ferrari basiert. Die exklusive Ausstattung umfasst unter anderem das elektronisch gesteuerte Hinterachsdifferenzial (Torque Vectoring) und ein integriertes Bremssystem. Neben weiteren Motorisierungen ist der Alfa Romeo Stelvio mit einem 2,0-Liter-Turbobenziner und 8-Gang-Automatikgetriebe mit 206 kW (280 PS) erhältlich. Das Design, die beeindruckenden Fahrleistungen und die innovative Technologie verkörpern die authentischen Werte von Alfa Romeo. Der Modellname Stelvio ist eine Hommage an das Stilfser Joch, die höchste Passstrasse in den italienischen Alpen.

Weltpremiere im Mutterland der Sports Utility Vehicle (SUV) – der Alfa Romeo Stelvio ist heute auf der Los Angeles Auto Show zum ersten Mal öffentlich zu sehen. Das erste SUV in der über 100-jährigen Historie der italienischen Premiummarke verkörpert authentisch die Werte, die Alfa Romeo zu einer der bekanntesten Marken weltweit gemacht haben: unverwechselbar italienisches Design, leistungsstarke und moderne Motoren, optimale Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, innovative Technologie und ausgezeichnetes Leistungsgewicht.

Konstruiert im Alfa Romeo Entwicklungszentrum Modena, im Zentrum der italienischen Automobilindustrie, wird der Alfa Romeo Stelvio im Werk Cassino gefertigt. Die Produktionsstätte in der Nähe von Rom wurde komplett modernisiert und ist unter anderem auch die technische Heimat der Alfa Romeo Giulia, die 2015 eine neue Ära in der Geschichte von Alfa Romeo eingeläutet hat. Wie die betont sportliche Mittelklasselimousine setzt auch der neue Alfa Romeo Stelvio mit unverwechselbarem Design, hohen Fahrleistungen und innovativer Technologie Massstäbe in seinem Segment.

Der Modellname Stelvio ist eine Hommage an den höchsten asphaltierten Pass in den italienischen Alpen, den zweithöchsten in ganz Europa – das Stilfser Joch. Die „Strada Statale 38 dello Stelvio“ bietet auf den entscheidenden 20 Kilometern rund 75 Kehren, atemberaubende Ausblicke und stellenweise mehr als sieben Prozent Steigung bis hinauf zur Passhöhe auf 2‘758 Meter. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 1826 war sie nicht nur Bestandteil berühmter Radrennen, sondern etablierte sich als eine der anspruchsvollsten Teststrecken für Automobile. Früher als eine der wichtigsten Verkehrs- und Frachtrouten zwischen Österreich und Italien von Bedeutung, ist das Stilfser Joch heute vor allem eine Touristenattraktion. Diese einzigartige Strasse bildete die Inspiration für den Fahrspass und die Leistungsfähigkeit, die der neue Alfa Romeo Stelvio bietet.

Der Stelvio wird offiziell in Europa auf dem Genfer Autosalon 2017 präsentiert. Die ersten Fahrzeuge in der Schweiz werden mit einem 2.0 Turbo-Benzinmotor und 280 PS ausgestattet. Die Quadrifoglio-Version wird Ende 2017 auf den Markt kommen.